Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen über die Veranstaltungen und Aktionen des Musikvereins!


Feuershow, Tanzeinlagen und vieles mehr - das war das Laurentiusfest 2019 - 3.-4. August 2019

 

Bei schönstem Wetter fand am Wochenende des 3. und 4. August das Laurentiusfest statt. Bereits am Samstagmorgen folgten viele Gäste der Einladung des Musikvereins und schlenderten über den 4. Kunst- und Handwerkermarkt. Nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeister Ralf Kriz unterhielt die Formation „Schwäbisch 7“ die Gäste während des Mittagessens mit Blasmusik vom Feinsten. Um 16 Uhr wurde die „Stanga-Bolz-WM“ angepfiffen. Nach vielen spannenden Spielen gewann am Ende die Mannschaft „Pfluag-Raicher“. Höhepunkt des Abends war anschließend der Feuerkünstler mit dem Namen Feuerfuchs und seine spektakuläre Licht- und Feuershow.

Der Sonntag begann mit dem Marsch der Musikkapelle begleitet von der Feuerwehr und zahlreichen Zuhörern zur Pfarrkirche St. Laurentius. Dort fand der Festgottesdienst unter Mitwirkung des Kirchenchors Oggelshausen statt. Nach dem Gottesdienst spielte der Musikverein Hoßkirch auf dem vollbesetzten Kirchplatz während des Mittagessens für die Gäste. Anlässlich des 110-jährigen Jubiläums des Musikvereins Oggelshausen trafen sich die Musikvereine aus Fischbach und Winterstettenstadt, sowie die Gruppe „1st Revolution Pipes & Drums“ zum Sternmarsch. Bei strahlendem Sonnenschein marschierten die drei Gruppen aus verschiedenen Richtungen zum Dorfgemeinschaftshaus. Zahlreichen Beifall ernteten die Musikerinnen und Musiker beim Gesamtspiel für ihre gemeinsam gespielten Stücke. Insbesondere das Stück „Highland Cathedral“ wurde durch den imposanten Klang der Dudelsäcke zu einem besonderen Erlebnis. Nachmittags zeigte die Blaskappelle Peng ihr Können und spielte vier Stunden lang Blasmusik auf höchstem Niveau. Zum Abschluss des Laurentiusfestes gestalteten mehrere Gruppen den traditionellen Heimatabend. Den Anfang machten die Cheerleader der Narrenzunft Pflugraicher aus Uttenweiler mit ihren spektakulären Tanzeinlagen. Nicht weniger beeindruckend war die Darbietung der Rock `n´ Roll Gruppe Dancing Diamonds. Als letzter Programmpunkt begeisterte eine Gruppe des Musikvereins die Gäste mit ihrer Vorstellung eines typischen Fernsehabends.

 

Den zahlreichen Besuchern sagen wir ein herzliches Dankeschön für ihr Kommen. Ebenfalls gilt unser großer Dank allen tatkräftigen Helferinnen und Helfern, den zahlreichen Kuchenspenden sowie allen, die zum Gelingen des Laurentiusfestes beigetragen haben, herzlichen Dank!

 

Weitere Bilder finden Sie in der Rubrik BILDERGALERIE.


Fetzige Passagen, jugendlicher Sound - 20. Juli 2019

 

Mit Schwung und Begeisterung haben die Jugendlichen der Gemeinschaftsjugendkapellen Young Harmony und Federsee Five am Samstagabend im Kurzentrum Bad Buchau einen bunten Querschnitt durch ihr Repertoire gezeigt. Fetzige Passagen, jugendlicher Sound und saubere rhythmische Aspekt zeugten von intensiver Detailarbeit und Freude am gemeinsamen Musizieren (Schwäbische Zeitung).

 

Im vollbesetzten Kurzentrum begann zunächst Young Harmony unter der Leitung von Anja Kapitel. Danach übernahm Mona Storrer mit ihrer Jugendkapelle Federsee Five den zweiten Konzertteil. Nach der Pause wurden die beiden Jugendorchester gemeinsam auf die Bühne gebracht und musizierten gemeinsam u. A. "Party Rock Dance Mix" oder "Phantom der Oper". Sowohl einzeln als auch gemeinsam zeigten die rund 80 Jugendlichen ihr hervorragendes Niveau. 

Wir vom MV Oggelshausen sind sehr stolz auf unsere Jugendlichen und natürlich auf die beiden Dirigentinnen Mona und Anja, die das Projekt mit viel Engagement auf die Beine stellten. 


Volkstümliches Kurkonzert - 17. Mai 2019

 

Das Volkstümliche Kurkonzert der Musikkapelle Oggelshausen am 17. Mai 2019 war wieder ein voller Erfolg. Im voll besetzten Kurzentrum gaben die Musikerinnen und Musiker neben Polkas und Märschen auch einige Solostücke zum Besten. 

Vielen Dank dem begeisterten Publikum für den überschwänglichen Applaus und für das tolle Mitmachen beim "Hagenauer"! Es hat Spaß gemacht, für euch zu spielen!

 

Weitere Bilder gibt es  in der Bildergalerie. 


Herzliche Einladung zum Volkstümlichen Kurkonzert am 17. Mai 2019!

 

Die Musikerinnen und Musiker des MV Oggelshausen sind schon wieder fleißig am Proben für das mittlerweile schon traditionelle volkstümliche Kurkonzert, das in diesem Jahr am 17. Mai 2019 um 19.30 Uhr im Kursaal in Bad Buchau stattfindet. Auf dem Programm stehen neben Polkas wie "Zeitlos" oder "Böhmischer Zauber" und bekannten Märschen wie "Alte Kameraden" auch Solostücke für Trompete, Tuba oder Alphorn. Auch moderne Hits dürfen natürlich nicht fehlen. 

Der MV Oggelshausen freut sich über zahlreiche Besucher!


Jahreshauptversammlung - 30. März 2019

 

Am 30. März fand die Jahreshauptversammlung statt, bei der Karl Lamp vom Blasmusik-Kreisverband Biberach Ehrungen durchführen konnte. Für 10 Jahre konnten die Querflötistinnen Katja Hader, Lisa Kapitel und Malina Reisch sowie die Saxophonisten Michelle Endrikat und Philipp Kletsch geehrt werden. Die Ehrung für 20 Jahre konnte Matthias Christ entgegen nehmen. Für 40 Jahre aktives Musizieren wurde Reinhold Kletsch ausgezeichnet. Die Förderermedaille in Gold für 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit in der Vorstandschaft wurde dem ersten Vorsitzenden Klaus Funk verliehen.

 

Allen Geehrten herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für das Geleistete für den Verein!

 

Gleichzeitig fanden die Wahlen für die Vorstandsämter statt. Dabei wurden Stefanie Weber als Kassier und Joachim Zanker als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt. Michaela Funk schied aus ihrem Amt des Jugendleiters aus. Christine Funk und Michelle Endrikat konnten für dieses Amt gewonnen werden bzw. wurden wiedergewählt. Das frei gewordene Amt des Jugendvertreters konnte mit Katja Hader neu besetzt werden. 


Kreisjugendmusiktag Mettenberg - 30. März 2019

 

Die Jugendkapelle Federsee Five unter der Leitung von Mona Storrer nahm am 30. März am Wertungsspiel in Mettenberg teil. Die knapp 50 jungen Musiker und Musiker (bestehend aus den Vereinen Oggelshausen, Betzenweiler, Bad Buchau, Tiefenbach und Dürnau) stellten sich mit zwei Stücken den Juroren und erreichten die tolle Note "sehr gut". 

Wir gratulieren den Jungmusikern und ihrer Dirigentin Mona ganz herzlich! Wir sind stolz auf euch!


Kirchenkonzert - 27. Januar 2019

 

Bericht der Schwäbischen Zeitung von Josef Aßfalg:

Werke der Klassik, Filmmelodien, sakrale Stücke und zeitgemäße Kompositionen haben ein gefälliges Programm beim Kirchenkonzert in Oggelshausen gebildet. Das Gemeinschaftsprojekt des Musikvereins Oggelshausen, von Kirchenchor und Grundschulchor in der Pfarrkirche St. Laurentius und St. Agatha ist hervorragend gelungen.

 

Schöne Vorträge des Blasorchesters mit Dirigentin Petra Diodone waren bei der „Jupiter Hymn“ (Gustav Holst), „Nessun Dorma“ aus Puccinis Oper „Turandot“, Mozarts „Ave Verum Corpus“ und beim „Marsch der Soldaten des Robert Bruce“ (Jean Brouqiéres) zu hören. Dass sich das Orchester mit seinen Solisten nicht verstecken braucht, zeigten die Solobeiträge. So bei der effektvollen „The Walled City Suite“ des Schweizers Christoph Walter. Das Stück basiert auf der bekannten Melodie „Londonderry Air“. Die Flötistin Andrea Arnold machte bei der Suite mit einer schönen Solopassage auf sich aufmerksam. Aus Ennio Morricones Film „The Mission“ war der romantische Titel „Gabriel’s Oboe“ als Solostück für Trompete (Matthias Christ) und Orgel (Joachim Zanker) zu hören. Der Abba-Titel „The way old friends do“, eine mitreißende Pop-Ballade von Martin Scharnagl, interpretierte ein Blechbläserseptett stilsicher mit dezenter Schlagzeugbegleitung. Ausdrucksvoll und klangschön präsentierte Anja Kapitel auf dem Sopransaxofon, begleitet von Jochim Zanker am Klavier, Christina Perris Songtext „A thousand years“.

Blaskapelle und Kirchenchor intonierten gemeinsam unter anderem den dramatischen Titelsong „Conquest of Paradise“ (Vangelis), der seit der musikalischen Eröffnung von Henry Maskes letztem Boxkampf zur ergreifenden Hymne wurde.

 

Mit dem berühmten Jackson-Song „We are the world“ war die Stunde des Grundschulchors Oggelshausen gekommen. Mit Spannung geladen, stellten sich die 24 Buben und Mädchen zusammen mit dem Kirchenchor im Altarraum vor der Musikkapelle auf. Herzerfrischend und in glänzender Singlaune intonierte die rund 50-köpfige Sängerschar zusammen mit dem Orchester den einstigen Benefiz-Song. Die begeisterten Zuhörer im gut gefüllten Gotteshaus erklatschten eine Zugabe, die mit dem irischen Segenslied „Möge die Straße uns zusammenführen“ gegeben wurde. Damit fand ein feinfühliges Kirchenkonzert sein Ende. Die 44 Damen und Herren des Blasorchesters unter der souveränen Leitung von Petra Diodone musizierten mit sauberer Intonation, gutem Klang und ausdrucksstarker bis zum Pianissimo führenden Dynamik. Die Sängerinnen und Sänger bestachen mit präzisem Satzgesang und homogenem, dichtem Chorklang.

 

Es sei eine schöne Idee, sagte Pfarrer Martin Dörflinger bei seiner Begrüßung, „dass wir mit diesem Gemeinschaftsprojekt Gott die Ehre geben“. Und: „Es ist ein gutes Zeichen, dass wir in der Gemeinde zusammenwirken und zusammen klingen“. Klaus Funk, der Vorsitzende des Musikvereins, dankte den Chorleiterinnen Gerlinde Rief-Siegle (Kirchenchor), Michaela Funk und Gabriele Jutz (Grundschulchor) für die Einstudierung der Werke und Petra Diodone für die Gesamtleitung des Konzerts mit einem Präsent.

 

Für uns ist es an der Zeit, Danke zu sagen:

DANKE... allen Beteiligten, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben!

DANKE... allen Zuhörern für Ihr Kommen, den gespendeten Applaus und die Spenden!

DANKE... den Helfern hinter den Kulissen und dem Mesner-Team!

DANKE... den Leiterinnen für das Einstudieren des Programms!

DANKE... Herrn Pfarrer Dörflinger für die Ansprache und die Überlassung der Kirche!

 

Weitere Bilder befinden sich in der Bildergalerie.


Herzliche Einladung zum Kirchenkonzert am 27. Januar 2019!

 

 

Das neue Jahr beginnt mit einem musikalischen Höhepunkt für den Musikverein Oggelshausen. Erstmalig werden wir am 27. Januar ein Kirchenkonzert gestalten. Dazu laden wir Sie recht herzlich ein. 

Auf dem Programm stehen neben klassischen Werken wie "Nessun Dorma" oder "Jupiter Hymn" auch die modernen Stücke "Conquest of Paradise" und "A thousand Years". Wir freuen uns, den Kirchenchor Oggelshausen sowie den Schulchor der Grundschule Oggelshausen als Gäste bei unserem Konzert dabei zu haben, mit denen wir einige Stücke gemeinsam vortragen werden.

 

 

Das Konzert beginnt um 17 Uhr in der St. Laurentius & Agatha-Kirche in Oggelshausen. Der Eintritt ist frei. 

 

 

 

 

 

Programm:

 

Jupiter Hymn - Gustav Holst (arr. Johan de Meji)

 

The Walled City Suite - Christoph Walter

 

Bahnt einen Weg unserm Gott - Lothar Kosse (arr. Kurt Gäble)

gemeinsam mit dem Kirchenchor

 

Gabriel's Oboe - Ennio Morricone

Matthias Christ (Trompete) und Joachim Zanker (Orgel)

 

Nessun Dorma - Giacomo Puccini (arr. R. Beringen)

 

We are the World - Michael Jackson & Lionel Richie (arr. Frank Bernaerts)

gemeinsam mit dem Kirchenchor und dem Schulchor

 

Conquest of Paradise - Vangelis (arr. Siegfried Goldammer)

gemeinsam mit dem Kirchenchor

 

Ave Verum Corpus - Wolfgang Amadeus Mozart (arr. W. Stalman)

 

The way old friends do - Benny Andersson & Björn Ulvaeus (arr. Martin Scharnagl)

Bläserensemble

 

A thousand years - Christina Perri

Anja Kapitel (Saxophon) und Joachim Zanker (Klavier)

 

Ich weiß, dass mein Erlöser lebt - Lothar Kosse (arr. K. Gäble)

gemeinsam mit dem Kirchenchor

 

Marche de Robert Bruce - Jean Brouquières (arr. G. Rennert)

 


Frohe Weihnachten!

 

Glühweinduft und Plätzchenbacken, alles ist in weiches Licht gehüllt - dann ist klar, es ist Advent!

Daher möchten wir vom Musikverein Oggelshausen die Möglichkeit nutzen, Ihnen allen eine schöne Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben zu wünschen. Wir bedanken uns recht herzliche für die wunderbare Unterstützung, die wir das ganze Jahr über erhalten haben und wünschen Ihnen ein glückliches und gesundes Jahr 2019! Wir freuen uns darauf, Sie auch im nächsten Jahr wieder musikalisch unterhalten zu dürfen!

 

 


Weinfest - 3. November 2018

  

Begonnen wurde das Weinfest mit einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Laurentius und Agatha. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernahm die Musikkapelle unter der Leitung von Petra Diodone. Im Anschluss daran begann das Weinfest im nahe gelegenen Saal. Während die Besucher sich von den Musikanten mit den verschiedensten Köstlichkeiten und Weinen aus der Pfalz versorgen ließen, spielten die Original Bidumtaler Musikanten eine gelungene Mischung verschiedener Stilrichtungen, angefangen von traditioneller Blasmusik, über Schlager von Udo Jürgens bis hin zu einem Stück für Alphorn und gefühlvoll vorgetragenen Soli wie dem Titel "You raise me up".

 

Abgelöst wurden die Musikanten durch Vereinsvorstand Klaus Funk, der gekonnt und humorvoll durch die Wahl zur Weinkönigin führte. Acht Kandidatinnen stellten sich dieses Jahr den Fragen rund um das Thema Wein, um sich mit möglichst vielen richtigen Antworten den diesjährigen Titel zu sichern. Die Fragerunde endete schließlich mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Kandidatinnen und so wurde die Wahl durch ein Stechen zwischen den beiden besten Teilnehmerinnen Michelle und Nina entschieden. Am Ende des Stechens stand Michelle Endrikat als Siegerin und damit als 14. Oggelshauser Weinkönigin fest.

 

Ebenfalls nicht mehr wegzudenken ist der Alleinunterhalter Hospach, der es auch in diesem Jahr wieder hervorragend verstand, zahlreiche Paare zum Tanzen auf die Bühne zu locken und es sich nicht nehmen ließ auch noch die eine oder andere vom gut gelaunten Publikum geforderte Zugabe zu geben.

 

Uns bleibt nur, DANKE zu sagen, allen Helfern, Gästen, Kandidatinnen und allen, die das Oggelshauser Weinfest jedes Jahr zu einem ganz besonderen Abend werden lassen!


Herzliche Einladung zum Weinfest am 3. November 2018!

 

Mit dem Herbst steht auch wieder das beliebte Weinfest an, das in diesem Jahr bereits zum 15. Mal stattfindet. Dazu laden wir Sie recht herzlich ein und freuen uns über zahlreiche Festbesucher.

Beginn ist um 18.30 Uhr mit einem festlichen Gottesdienst in der St. Laurentiuskirche (mitgestaltet von der Musikkapelle) bevor im Anschluss die Original Bidumtaler Musikanten für beste Unterhaltung sorgen. Für das leibliche Wohl ist mit Elsässer Flammkuchen, Speck und vielem mehr bestens gesorgt.

Natürlich dürfen auf einem Weinfest auch die Weine nicht fehlen - daher sind verschiedene Weine in unserem Sortiment - von weiß bis rot, trocken bis lieblich ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Gegen später lädt die Bar zum gemütlichen Verweilen bei einem Gläschen Gin Tonic oder Cuba Libre sowie der Alleinunterhalter Hospach zum Tanz ein.

 

Schwingen Sie das Tanzbein, genießen Sie ein Gläschen Wein (oder auch mehr) in gemütlicher Atmosphäre und probieren von den Köstlichkeiten aus der Küche!

 

Wir freuen uns auf Sie!


Blasmusikfestival in Ellmau - 12. - 14. Oktober 2018

Das Wochenende verbrachten wir bei bestem "Kaiser"-Wetter am Wilden Kaiser in Ellmau! Der diesjährige Ausflug führte uns zum dortigen Blasmusikfestival. Am Samstag spielten wir in der Ortsmitte ein Platzkonzert bevor wir am anschließenden Festumzug und dem Gesamtspiel mit Blick auf den Wilden Kaiser teilnahmen. Neben dem MVO nahmen 30 weitere Kapellen aus 8 Nationen am Blasmusikfestival teil und erlebten zwei unterhaltsame Abende mit bester Blasmusik im Festzelt. Daneben stand eine Besichtigung inklusive Verkostung beim "Wilden Käser" auf dem Programm.

Auf der Rückfahrt besuchten wir die BMW-Welt in München, ehe wir, gut gestärkt im Hofbräuhaus, wieder nach Hause mussten.


Blasmusik-Festival in Ellmau - 12. - 14. Oktober 2018

 

Bald geht es los und wir reisen an den Wilden Kaiser zum Blasmusik-Festival! Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier im offiziellen Trailer. Wir freuen uns schon darauf!


Jungmusiker meistern D1-Prüfung - 4.-7. August 2018

 

Herzlichen Glückwunsch unseren drei Jungmusikanten Elisa Hader (Saxophon), Eva-Maria Hader (Klarinette) und Michael Maile (Schlagzeug) zur erfolgreich gemeisterten D1-Prüfung. Alle drei schnitten mit hervorragenden Ergebnissen ab. Weiter so! 


Fronleichnams-Frühschoppen und Vorspielnachmittag - 31. Mai 2018

 

An Fronleichnam gestaltete die Musikkapelle traditionell die Prozession mit. Im Anschluss wurde im Dorfgemeinschaftshaus gefeiert. Mit Schnitzel, Saumagen und Weißwürsten war für jeden Geschmack etwas dabei. Musikalisch wurden die Gäste von einer kleinen Besetzung der Musikkapelle unterhalten. 

 

Nachmittags fand der Vorspielnachmittag der Jungmusikanten statt. Dabei konnten die jungen Musiker einmal mehr zeigen, was sie unter dem Jahr alles gelernt haben.

 

Begonnen hatten die Kinder der Musikalischen Früherziehung. Unter der Leitung von Rebecca Rohusch zeigten die Kinder, was sie zum Thema „Hexen und Zauberer“ gelernt hatten und sangen u. a. das Lied der Kleinen Moorhexe. Auch die Hexenbesen-Prüfung bestanden alle Kinder mit Bravour.

Anschließend ging es mit den Kindern und Jugendlichen weiter, die ein Blas- oder Schlaginstrument im Musikverein lernen. Spannende Beiträge wie die Vogelhochzeit auf der Querflöte, swingende Saxophone oder rhythmische Percussion-Gruppen begeisterten das Publikum.

Um einen Einblick in die Aktivitäten der Jungmusikanten im vergangenen Jahr zu erhalten, wurde ein Video mit zahlreichen Bildern gezeigt.

Ein Highlight wurde bis ganz zum Schluss aufgehoben und so zeigten sich die Jungmusikanten des Musikvereins zum ersten Mal in der Formation einer „Junior Band“. Dabei spielten alle Jungmusikanten, egal seit wann sie ihr Instrument erlernen, gemeinsam „Sun Calypso“ und „Samba de Janeiro“ und durften die Bühne nicht ohne eine lautstark geforderte Zugabe verlassen.

 

Wer Interesse an der Ausbildung hat, darf sich gerne bei Christine oder Michaela Funk (info@mv-oggelshausen.de) melden.

Ab dem neuen Schuljahr bieten wir folgende Instrumente an:

·         Blockflöte (für Grundschulkinder ab der 1. Klasse)

·         Querflöte, Klarinette, Saxophon, Horn, Trompete, Tenorhorn, Posaune, Tuba, Schlagzeug

 

Zudem besteht für die Kindergartenkinder jederzeit die Möglichkeit, bei der Musikalischen Früherziehung mitzumachen. 


Jahreshauptversammlung - 24. Februar 2018

 

Die Jahreshauptversammlung des MV Oggelshausen hielt neben den Wahlen auch einige Ehrungen bereit.

 

So konnten Julia Hader, Maximilian Hader und Jan Jaudas für 10 Jahre aktives Musizieren geehrt werden. Manuela Rautenberg erhielt die Ehrennadel in Silber für 20 Jahre Tätigkeit im Musikverein. Die Auszeichnung für 30 Jahre konnten Andrea Arnold, Ralf Hübner und Martina Schelkle entgegennehmen.

 

Erwin Funk beendete nach 67 Jahren Treue zum Verein seine Musikerlaufbahn und wurde zum Ehrenmitglied ernannt!

 

Herzlichen Glückwunsch allen Geehrten.

 


Auftritt bei Ernst Hutter und den Original Egerländer Musikanten - 21. Januar 2018

 

Am 21. Januar wurde dem Musikverein eine besondere Ehre zu Teil. Die Musikkapelle spielte in der Stadthalle Biberach vor rund 900 Besuchern als Vorgruppe zu Ernst Hutter und den Original Egerländer Musikanten. Im Anschluss daran durften sich die Musikerinnen und Musiker das Konzert der Profis selbstverständlich nicht entgehen lassen.

 

Nach dem Konzert bestand noch die Gelegenheit zu einem Gespräch mit Ernst Hutter, bei dem sich dieser als MVO-Fan outete.


Weinfest - 4. November 2017

 

Das beliebte Weinfest fand in diesem Jahr bereits zum 14. Mal statt.

 

Wieder lockte es Besucher aus Nah und Fern, die verschiedene Weine, Elsässer Flammkuchen, schwäbische Tellersulzen und vieles mehr kosten konnten.

 

Musikalisch wurden die Gäste zuerst von StafflBlech und anschließend vom Alleinunterhalter Hospach unterhalten, der die Besucher zum Tanz einlud.

 

Nicht fehlen durfte auch in diesem Jahr die Wahl zur Oggelshauser Weinkönigin. In einem spannenden Stechen konnte sich schließlich Monika Reisch gegen die anderen Kandidatinnen durchsetzen.


Laurentiusfest - 5. & 6. August 2017

 

Ein Fest zu Ehren des Schutzpatrons

Alle zwei Jahre veranstaltet der Musikverein Oggelshausen das Laurentiusfest auf dem Kirchplatz. 

 

Viel Musik und Unterhaltung, ein feiner Kunst- und Handwerkermarkt, ein spannendes Stangen-Fußballmatch und nicht zuletzt der feierliche Festgottesdienst in der St. Laurentiuskirche prägten die Veranstaltung.

 

Aus dem Kirchplatz wurde ein idyllischer Festplatz gemacht, der für das Laurentiusfest ein ideales Ambiente bot. Der Fassanstich wurde von den Original Bidumtaler Musikanten begleitet. Der Kunst- und Handwerkermarkt in den Straßen rund um den Kirchplatz war gut besucht und trug deutlich zur Attraktivität der Veranstaltung bei. Zum ersten Mal fand zeitgleich eine Musikerbörse statt, bei der allerlei Musikzubehör und Instrumente verkauft wurde.

 

Schon bald nach der Eröffnung des Marktes herrschte ein reges Treiben und die Aussteller freuten sich über die vielen Interessenten, die auch den Vorführungen einiger Handwerksarten, wie zum Beispiel dem Holzschnitzer oder dem Kunstschmid zuschauten. Schmuck in vielen Variationen, Dekorationen für Haus und Garten, Glasdesign, Schönes aus Stoff wie Schals, Tücher und Taschen, hochwertige Edelsteinseifen und Keramik wurden angeboten. Auch Bioprodukte wie Honig, Säfte und Brotaufstriche standen im Fokus der Marktbesucher. Nach dem Kunst- und Handwerkermarkt wurde der Festplatz zur Fußballarena umfunktioniert. Beim XXL-Tischkickerspiel kämpften zwölf Mannschaften um den Meisterpokal. Angefeuert von den Zuschauern lieferten sich die Mannschaften harte, aber faire Spiele, die von Manuel Wanner treffend kommentiert wurden. Als klare Sieger durften sich zwei Mannschaften aus Winterstettenstadt freuen. Die "Power Puff Girlz U23" gewannen vor den "Power Puff Girlz I" und konnten als Siegprämie ein Spanferkel mit nach Hause nehmen. Beim Match um Platz 3 konnte der "2. FC Hacke Dicht" aus Hochdorf den Oggelshauser "Ajax Dauerstramm" besiegen. Mit einer anschließenden Siegerparty endete der Laurentiusfestsamstag.

 

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Tradition und begann mit einem festlichen Gottesdienst im Zeichen des Schutzpatrons St. Laurentius. Mitgestaltet wurde dieser vom Kirchenchor. Der Musikverein Betzenweiler unterhielt die Gäste während des Frühschoppens, während die Musikkapelle aus Uigendorf nachmittags aufspielte. An beiden Tagen gab es zum reichhaltigen Mittagstisch unter anderem Spanferkel und Maultaschen. 

 

Der Heimatabend ist mit seinem vielseitigen Programm immer ein krönender Abschluss des Laurentiusfestes. Tänze, Akrobatik und Klamauk sorgte für ein buntes Programm. 

Der Heimatabend war dann auch mehr als gut besucht. Den Auftakt machten die Cheerleader "Mini Stars" aus Uttenweiler, bei denen auch einige Oggelshauser Tänzerinnen mit dabei sind. War schon die Akrobatik bei diesen Tänzen beeindruckend, so folgten danach die "Golden Stars" aus gleichem Hause, die eine akrobatische Tanzschau vom Feinsten auf der Bühne zeigten. 

Tänzerisch ging es danach im Programm weiter. Die "Rocker" in schwarzen Lederjacken und dunklen Sonnenbrillen waren allerdings keine Halbstarken, sondern die "Dancing Diamonds", eine Rock'n'Roll-Gruppe aus Oggelshausen. Seit Jahrzehnten sind die "tanzenden Diamanten" Garanten für flotte Schautänze und auch dieses Mal zeigten sie Rock'n'Roll vom Feinsten. 

 

Immer wieder für Überraschungen gut sind die Mitglieder der Landjugend. In dem Sketch "Modenschau" zeigte Marie de Pariii, eine Tochter von Jean-Pierre-Baguette-Croissant-Channel de Chantre typisch deutsche Mode: Mallorca-Urlauber mit Strohhut und Bauchtaschen oder Männer mit Turnschuhen und schlappriger Sporthose. Nicht weniger interessant die Single-Mädels auf Tour.

 

Auch die Jungmusiker des Musikvereins brillierten mit einem lustigen Beitrag. Mal als flotte Tanzformation zu fetziger Musik, mal als Hawaii-Tänzerinnen im Baströckchen, wussten die Musiker ihr Publikum zu beeindrucken. Im schnellen Kleiderwechsel lag dabei der Reiz der gut einstudierten Schau. "We will rock you" gab mit den langhaarigen Rockmusikern mit ihren Luftgitarren einen beifallsträchtigen Programmpunkt ab. Mit einem Sirtaki zu "Griechischer Wein" und einem Glas Wein klang das Programm zum diesjährigen Heimatabend aus. 

 

Weitere Bilder finden sich in der Bildergalerie.

 

Bericht der Schwäbischen Zeitung

 

Serenadenkonzert - 23. Juli 2016

 

Zahlreiche Besucher kamen am Samstag zum Serenadenkonzert nach Oggelshausen. Mit Titeln wie "Music", "Euphoria" oder dem "Radetzky-Marsch" war sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Der Kirchplatz bot dabei für den ersten Teil des Konzerts einen idealen Rahmen. Selbst ein Wetterumschwung konnte die Stimmung nicht trüben und das Konzert wurde kurzerhand in den Saal des Dorfgemeinschaftshauses verlegt.